Theater- Tanz- und Musikpädagogik als gute Methoden zu Förderung sozialer Kompetenzen

Die Theaterpädagogik eignet sich besonders dazu, Schüler/innen mit unterschiedlichen Voraussetzungen inklusiv zu fördern. Verschiedenartigkeit wird hier als Potential genutzt – jede und jeder trägt etwas zum Erfolg des gemeinsamen Projektes bei. Alle werden gebraucht.

Theaterpädagogische Gruppenprozesse sind dynamische Lernprozesse. In ihnen gelingt soziales Lernen besonders gut im intensiven, zielorientierten Austausch in der Gruppe.

Der SkF – Essen setzt dazu in der Lernförderung Theater- Tanz- und Musikpädagogen ein, die die Gruppen in den Schulen leiten und mit den Schülerinnen und Schülern Aufführungsprojekte entwickeln.