Joachimschule

48 Schüler/innen der 1. Klassen

Ca. 40 Minuten | Schauspiel, Tanz und Musik

Wo die wilden Kerle wohnen

Max ist ein sehr frecher und unruhiger Junge. Als er eines Abends mal wieder nur Unfug macht, schickt ihn seine Mutter ohne Essen ins Bett. Während Max noch ganz zerknirscht darüber ist, geschieht etwas Merkwürdiges. Sein ganzes Zimmer verwandelt sich. Zuerst in einen Wald und später sogar in ein Meer. Max besteigt ein Schiff und segelt zu einer geheimnisvollen Insel. Was er dort erlebt, mit wem und ob er überhaupt wieder zurück will, erzählt das Theaterstück der Joachimschule.

 

Leitung: Marcel Sch.fer, Paulo Santos, Thomas Ophelders

Team: Ina Wiesweg, Esther Guhlemann, Elvin Varol


Schule am Wasserturm

25 Schüler/innen aus den 4. und 5. Klassen
Ca. 40 Minuten | Schauspiel und Tanz

Pinocchio

Als Meister Anton in seiner Werkstatt auf ein Stück Holz stück, das sprechen kann, findet er dies zutiefst verwunderlich. ängstlich übergibt er es sogleich an Geppetto, der sich daraus eine schöne Puppe schnitzen möchte. Aus dem Stück Holz wird ein lebhafter Junge – Pinocchio. Aber Pinocchio ist kein braves Kind. Er verkauft sein Schulsachen, um ins Theater zu gehen, freundet sich mit Dieben und Faulpelzen an und gelangt von einem Abenteuer zum nächsten. Dabei möchte er doch nur eins: seinen Vater Geppetto stolz machen und ein richtiger Junge aus Fleisch und Blut werden.

 

Leitung: Eloisa Mirabassi, Eva Cevikoglu

Team: Winfried Bega, Charlotte Gruhn, Stefan Rech, Stefan Bartels



Hauptschule a. d. Wächtlerstraße

12 Schüler/innen der Klasse 8d

Ca. 25 Minuten | Schauspiel

Kanal 139 – Szenen einer Freundschaft

Beim Kanal 139 dreht sich alles um das Thema Freundschaft.

In kurzen Szenen zeigt die Jugend von heute unverfälscht, öfter mal kritisch und mit viel Humor, wie sie dazu stehen. Die Gruppe führt Sozialexperimente durch, beschäftigt sich mit den absoluten No-go´s in Freundschaften und zeigt, wie man sich durch „life- hacks“ das Leben leichter machen kann. Das Publikum wird durch eine Art „Live-chat“ aktiv mit einbezogen.

 

Leitung: Mareike Covella

Team: Max Balster, Martin Kloos


Hauptschule a. d. Wächtlerstraße

20 Schüler/innen der Klasse 7b

Ca. 80 Minuten | Schauspiel

Das Zombie Elixier

Ein Kriminal – Zombie – Grusel Theaterstück

Robert und Otto, zwei alte G.rtner, wohnen und arbeiten auf einem verwunschenen Friedhof. Tag für Tag sind sie mit Harke und Schaufel unterwegs und sorgen für Ordnung und ab und zu hilft ihnen dabei auch Roberts Enkeltochter Sarah. Ein schönes Leben, könnte man meinen, bis plötzlich alles aus den Fugen gerät. Ottos Schaufel trifft beim Umgraben eines alten Grabes auf eine Schatzkiste und das Chaos bricht los: Aus dem Grab erhebt sich Edna Kowalski, eine Zombie Dame, der Friedhof wird zum Spielplatz von Gangstern, Polizisten, Zombiej.gern und Geheimagenten und dann verschwindet auch noch Enkeltochter Sarah! Höchste Zeit also, dass Otto und Robert ins Abenteuer ziehen und den Geheimnissen des Friedhofs auf den Grund gehen.

 

Leitung: Hendrik Becker

Team: Jooke Unrasch